header bg

Die Freiwilligen in der City
Feuerwehr Reutlingen Abteilung
Freiw. Feuerwehr Stadtmitte

Individuelle Übungen und Truppführer-Lehrgang

Viel los ist derzeit in den Abendstunden auf der Feuerwache in der Hauffstraße: Ein Truppführerlehrgang mit drei Gruppen wird derzeit durchgeführt. Am Dienstagabend, der eigentlich dienstfrei war, kamen zudem noch einige Mitglieder der Abteilung Freiwillige Feuerwehr Stadtmitte zusammen, um neben dem Dienstplan weitere Übungen durchzuführen.

Einige Maschinisten sammelten am Dienstagabend Fahrpraxis mit dem neuen Rüstwagen (RW2) der Abteilung Stadtmitte, während eine weitere Gruppe mit der Drehleiter übte. Dabei ging es insbesondere um den Aufbau der Drehleiter zur Brandbekämpfung mit einem C-Rohr zur Eigensicherung und dem Werfer, sowie dem Vorgehen im Falle eines Innenangriffs über die Drehleiter. Für diesen Fall wird über den Werfer ein zweites C-Rohr vorgenommen, wobei auf der Drehleiter zwei C-Schläuche zu je 15 Metern vorgehalten werden, die es dem Angriffstrupp ermöglichen, über den Leiterkorb in ein Gebäude einzusteigen, um dort etwa eine Personensuche vorzunehmen oder den Brand zu löschen. Geübt wurde dabei natürlich auch das durchaus gewöhnungsbedürftige Steuern der Drehleiter aus dem Leiterkorb und aus dem Bedienstand des Drehleitermaschinisten am Drehkranz der Leiter.

Während die Drehleiter am Übungsturm eingesetzt wurde, gesellten sich auch zwei Löschfahrzeuge des aktuellen Truppführer-Lehrgangs hinzu, welche den Übungsturm und die angrenzende Schlauchwerkstatt als Übungsobjekte für einen Löschangriff unter schwerem Atemschutz nutzten. Ganz wie in der Realität bekamen es die angehenden Truppführer durch die aufgestellte Drehleiter mit äußerst beengten Flächen an der Einsatzstelle zu tun – zugleich bekamen die an der Drehleiter übenden durch die Löschfahrzeuge die Gelegenheit, im Leiterkorb auch mit Wasser am Rohr zu üben – eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten.

Beim Truppführer-Lehrgang stellt die Abteilung Stadtmitte zugleich einige Teilnehmer und mehrere Ausbilder, die etwa die Funktion der Gruppenführer und Maschinisten übernehmen. Für die Lehrgangsteilnehmer ging es am Mittwochabend gleich weiter, während der nächste reguläre Übungsdienst der Abteilung Stadtmitte erst am nächsten Dienstagabend stattfindet.

Alexander Thomys