header bg

Die Freiwilligen in der City
Feuerwehr Reutlingen Abteilung
Freiw. Feuerwehr Stadtmitte

JF: Brand in der alten Spinnerei

Die Jugendfeuerwehren aus Wannweil und Reutlingen probten gemeinsam den Ernstfall: Aus allen Richtungen kommend heulten die Sirenen der Einsatzfahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehren aus Wannweil und von der Abteilung Stadtmitte der Feuerwehr Reutlingen. Es fand eine gemeinsame Abschlussübung der ersten Jahreshälfte der Jugendfeuerwehren statt.

Es wurde eine starke Rauchentwicklung in der Alten Spinnerei in Wannweil angenommen. Im Keller des alten Fabrikgeländes kam es zu einem Brand, bei dem fünf Personen im Gebäude vermisst und verletzt wurden. Sechs Fahrzeuge der Feuerwehren rückten mit rund 40 Jugendlichen zu dem Spinnerei-Areal aus. Zielgerichtet wurden drei Verletzte mit Tragen durch die Jugendfeuerwehr Reutlingen aus dem Gefahrenbereich gebracht. Die anderen vermissten Personen wurden zeitgleich durch die Jugendfeuerwehr Wannweil gerettet. Andere Jugendliche aus beiden Feuerwehren übten die Löscharbeiten und drangen mit Schläuchen in den verrauchten Kellerbereich der Spinnerei vor.

Die jungen Leute wurden mit einem „Feuer“ im Keller konfrontiert, zu dessen Bekämpfung Wasser über eine mehrere Hundert Meter lange Schlauchleitung aus der anliegenden Echaz herangepumpt werden musste. Ein ebenso kompliziertes technisches Manöver, wie ein schweißtreibender Einsatz. Über die Drehleiter der Feuerwehr Reutlingen wurde das Fabrikgebäude mittels Wasserwerfer gekühlt. Nach rund einer Stunde war das Feuer gelöscht, das Gelände nach weiteren Personen abgesucht und die Räume durch drei Lüfter gelüftet. Die Jugendgruppenleiter der Feuerwehr Reutlingen, Abteilung Stadtmitte und die Jugendfeuerwehrwarte der Feuerwehr Wannweil zeigten sich sichtlich zufrieden mit den jetzt schon erkennbaren hohen Leistungsgrad des Nachwuchses und der gemeinsamen Zusammenarbeit untereinander.

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal bei der Firma Holy AG bedanken, die diese Übung auf Ihrem Gelände ermöglichte. Ebenso bedankt sich die Jugendfeuerwehrgruppe der Abteilung Stadtmitte für die Einladung zur gemeinsamen Übung in Wannweil!

Lasse Thelen