header bg

Die Freiwilligen in der City
Feuerwehr Reutlingen Abteilung
Freiw. Feuerwehr Stadtmitte

Reutlinger Mutscheltag: 100 Mutscheln und 14 Kilo Wurstsalat

Auch wenn bereits einige Einsätze die Abteilung Freiwillige Feuerwehr Stadtmitte der Feuerwehr Reutlingen in diesem Jahr gefordert haben – offiziell startete das Dienstjahr gestern Abend mit dem traditionellen Mutscheln. Zahlreiche Angehörige der Aktiven und deren Partnerinnen sowie viele Angehörige der Altersabteilung kamen dazu in der Florianstube auf der Feuerwache in der Hauffstraße zusammen.

Am Donnerstag nach Dreikönig findet traditionell der Reutlinger Mutscheltag statt – wie es schon zu Zeiten der freien Reichsstadt war, so ist auch heute die Geselligkeit und Kameradschaft beim gemeinsamen Würfelspiel um die Mutscheln das zentrale Element. Das Risiko leer auszugehen, gibt es bei der Abteilung Stadtmitte allerdings nicht: Mutscheln werden stets für alle gekauft, mit den anschließenden Würfelspielen – den traditionellen Mutschelspielen und Mäxle – geht es dann darum auszuspielen, welchen Anteil an den Gesamtkosten jeder zu tragen hat. So wird zugleich vermieden, als Sieger allzu viele Mutscheln mit nach Hause zu tragen. Hungrig musste indes ohnehin niemand bleiben, schließlich gab es vorab vom vierköpfigen Mutscheltag-Küchenteam Wurstsalat in allen Variationen kredenzt.

Die Zahlen konnten sich dabei übrigens sehen lassen: Mit 57 Teilnehmern kamen nicht nur einige mehr, als sich vorab angemeldet hatten, sondern auch insgesamt 13 Mitspieler mehr als vor einem Jahr. Gemutschelt wurde dann in sechs Gruppen, nachdem zuvor stolze 14 Kilogramm Wurstsalat komplett vertilgt worden waren. Und auch die 100 Mutscheln, die zur Verfügung standen, fanden allesamt ihre Abnehmer.

Einpaar Plätze sind übrigens immer noch frei: Wer sich der Freiwilligen Feuerwehr in Reutlingen anschließen möchte, ist jederzeit willkommen. Viele Informationen hierzu gibt es auf unserer Internetseite unter www.fwrt-stadtmitte.de oder schaut einfach bei einem der kommenden Übungsdienste vorbei, die jeweils Dienstagabends ab 19.30 Uhr stattfinden.