header bg

Die Freiwilligen in der City
Feuerwehr Reutlingen Abteilung
Freiw. Feuerwehr Stadtmitte

Jüngere Geschichte der Abteilung Stadtmitte

dl rt297 500

Die Abteilung Stadtmitte kann inzwischen auf eine über 160-jährige Geschichte zurückblicken. Die wichtigsten Ereignisse seit 1990 haben wir hier für Sie zusammengestellt. Sollten Sie mehr über unsere Geschichte wissen wollen, können Sie dies im Buch "Feuer aus - die Geschichte der Feuerwehr Reutlingen" (Oertel+Spörer, 1997) oder hier nachlesen.

 

Viel Spaß dabei!

2017

 

  • bei einem Wohnhausbrand in Betzingen kommt eine Frau ums Leben.
 
  • ein weiteres Wechselladerfahrzeug wird durch ein neues ersetzt.
 
  • Die Abteilung Stadtmitte übernimmt die DLK der Berufsfeuerwehr und gibt ihre an die Abeilung Betzingen ab.

2016

 

  • insgesamt war die Abteilung in 2016 an 326 Einsätzen beteiligt - eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr um knapp 30%

 

 

  • die Abteilung Stadtmitte überschreitet nach über 25 Jahren wieder die Mannschaftsstärke von 70 Mitgliedern
 
  • noch ein neues Fahrzeug für die Abteilung Stadtmitte. Der 29 Jahre alte GW-T wird ersetzt.

 

 

  • die Abteilung bekommt ein "neues" HLF 20, das zuvor bei der Abteilung Berufsfeuerwehr eingesetzt wurde. Das 23 Jahe alte LF 16/12 1/44, wird außer Dienst gestellt.

 

 

  • Großbrand bei der Fa. Renz-Entsorgung. Gepresstes Altpapier ist in Brand geraten. 800 - 1000t Papier müssen abgelöscht werden.
 
  • mehrere Hochwasserereignisse führen Ende Mai Anfang Juni zu einer Vielzahl von Einsätzen (Pfullingen, Reutlingen, Dettingen, Laupheim, Ulm, Ammerbuch)
 
  • die Feuerwehr Reutlingen ist für den Conrad Dietrich Magirus Award nomeniert und kommt unter die ersten drei

2015

 

 

  • 50 Mitglieder der Abteilung werden mit der Fluthelfermedaille 2013, die vom Bundesinnenministerium gestiftet wurde, ausgezeichnet
 
  • bei einem Brand in einer Schreinerei werden 25 Menschen mit Einschränkung aus einer benachbarten Behinderteneinrichtung gerettet und eine Ausbreitung auf ein Gasflaschenlager verhindert

 

  • Christoph Haas wird als Abteilungskommandant wiedergewählt

 

 

  • Ende Februar treffen sich die Kinder der Kinderfeuerwehr, Gruppe Stadtmitte,  das erste Mal auf der Feuerwache

 2014

 

  • bei einem Brand in einem Wohnheim für Behinderte Menschen kommt eine Person ums Leben
 
  • 25 Angehörige der Abteilung absolvieren den Lehrgang "Patientenorientierte Rettung" durch

2013

 

  • Am Jahresanfang absolvieren Mitglieder der Abteilung den Lehrgang "Brandbekämpfung in unterirdischen Verkehrsanlagen" an der ifa (Internationale Fire Academy) in Balsthal (CH).
 
  • Ende April wird mit einer Nacht der offenen Tür das zehnjährige Jubiläum der neuen Feuerwache gefeiert. Trotz Regenwetter strömen die Massen in Scharen.
 
  • Kräftiger Dauerregen führt am 31.05.2013 zu übergelaufenen Flußläufen. Entlang des Albtraufes drückt das Wasser aus dem Berg und Hänge rutschen. Im Bereich der alten Feuerwache trat die Echaz aus ihrem Flußbett und drohte ein Haus mitzureißen. Im gesamten Stadtgebiet laufen Keller voll.
 
  • Ende Juni bekommt die Abteilung Stadtmitte ein neues Wechelladerfahrzeug als Ersatz für das inzwischen 20 Jahre alte Mercedes-Fahrgestell.
 
  • Am 28. Juli gegen 17 Uhr geht ein Hagelsturm über Reutlingen nieder. Er ist mit geschätzten 1,8 Milliarden Euro Schaden das größte Hagelschadensereignis der Bundesrepublik. Über 5.000 Einsatzkräfte werden aus ganz Baden-Württemberg zusammengezogen um Dächer provisorisch abzudecken. Die Abteilung Stadtmitte leistet bis zum 02.08.2013 über 3.000 Einsatzstunden und hilft an über 250 Stellen.
 
  • Am 06.08.2013 geht über Sonnenbühl ein Hagelsturm nieder. Der TM 42 wird an 3 Tagen zu der Beseitigung der Schäden angefordert und von Mitgliedern der Abteilung 01 besetzt.

 2012

 

  • Markus Haid wird als stv. Abteilungskommandant wiedergewählt.
 
  • Der neubeschaffte TM42 für die Abteilung Berufsfeuerwehr wird in Dienst gestellt. Maschinisten der Abteilung werden ebenfalls ausgebildet.
 
  • Mitte Mai kommt es in Metzingen mitten in der Nacht zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus. Der Brand fordert 2 Menschenleben. Auch die Feuerwehr Reutlingen ist mit mehreren Löschzügen, dem AB-A und der Führungsunterstützungseinheit im Einsatz. Als Brandursache ermittelt die Polizei Brandstiftung.
 
  • Die Feuerwehr Reutlingen stellt die für den Bau des Scheibengipfeltunnels geforderte Rettungswehr. 16 Mitglieder der Abteilung Stadtmitte werden auf den Langzeitatemschutzgeräten "AirEilte" von MSA Auer ausgebildet.
   
2011
  • Der 2002 beschaffte RW2 wird durch einen Abrollbehälter Rüst/Kran ersetzt.
 
  • Das LF16/12 der Abteilung Berufsfeuerwehr wird der Abteilung Stadtmitte übergeben und ersetzt das bisherige 1/44-3 (Iveco-Magirus), das zur Abteilung Betzingen kommt
 
  • Der Internetauftritt der Abteilung wird erneut mit 4 von 5 möglichen Helmen ausgezeichnet und fast 4,5 Millionen mal angeklickt.
   
2010
  • Eine Ära geht zu Ende - nach 12 1/2 Jahren hört Christian Wittel als Abteilungskommandant auf - sein Nachfolger wird Christoph Haas.
 
  • Bei einem Hochhausbrand werden 22 Menschen durch die Feuerwehr teils mit schweren Verletzungen gerettet.
   
2009
  • Der Internetauftritt der Abteilung wird beim Feuerwehr-Website-Wettbewerb des Deutschen Feuerwehrverbandes und der Firma Dräger mit 4 von 5 möglichen Helmen ausgezeichnet.
   
2008
  • Die Fertigstellung des AB-Fest wird nach gut 2 Jahren Eigenausbau mit den Sponsoren gefeiert.
   
2007
  • Neue Einsatzkleidung für die Feuerwehr
 
  • Wahl des 5. Abteilungskommando - Christian Wittel und Markus Haid
   
2006
  • Das TLF 20/40 S wird in Dienst gestellt
 
  • Kurz vor Weihnachten trauert die Abteilung um ihren stv. Abteilungskommandant Bernd Höfflin.
   
2005
  • Erster Feuerwehr-Duathlon an der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal
   
2004
  • Neuer Helm für die Feuerwehr
   
2003
  • Bezug der neuen Feuerwache
   
2002
  • Katastrophenalarm in Reutlingen wegen Hochwasser
 
  • Hochwasser in Sachsen, wir waren in Pirna eingesetzt
 
  • Die Abteilung Stadtmitte bekommt einen neuen Rüstwagen 2
 
  • Wahl des 4. Abteilungskommandos - Christian Wittel und Bernd Höfflin
   
2001
  • Am 02.10.2001 gibt der Gemeinderat grünes Licht für den Baubeginn der neuen Feuerwache in der Hauffstraße, der Spatenstich folgt am 14.11.2001
 
  • Schwarzer Tag für die Abteilung - Dienstunfall mit schweren Verbrennungen bei einem Brandeinsatz.
   
2000
  • Hochwasser in der Partnerstadt Szolnok (Ungarn), Mitglieder unserer Abteilung helfen vor Ort
   
1999
  • Orkan Lothar wirbelt über Reutlingen 891 Einsätze!
 
  • Erste gemeinsame Übung mit der Fw Aarau in der Schweiz
   
1998
  • 100 Jahre Feuerwache in der Lederstraße
 
  • Überlandhilfeeinsatz in Baden-Baden nach Hochwasser
   
1997
  • Wahl des dritten Abteilungskommandos - Christian Wittel und Ralf Stoll
 
  • Der Gemeinderat beschließt die "Reutlinger Rochade" - TBR und Feuerwehr sollen ein neues Domizil bekommen.
 
  • 150 Jahre Feuerwehr Reutlingen - das Jubiläumsbuch "Feuer aus" erscheint
   
1996
  • 2. Aufstellungsbeschluß für den Bebauungsplan Emil-Adolf-Str. / neue Feuerwache (alter Standort!) 
 
  • Ausnahmezustand bei den Backstreet Boys ! 300 Personen werden versorgt.
   
1995
  • Gründung der Höhenrettungsgruppe (HöRG)
 
  • Größter Brand in der Reutlinger Nachkriegsgeschichte: bei der Firma Reiff brennt das Reifenlager, 630 Feuerwehrleute waren im Einsatz
   
1994
  • Beschaffung Wechselladersystem für die Feuerwehr RT - die Fahrzeuge finden in einem ehemaligen Heizwerk unweit der   Wache in der Lederstraße ihr Domizil
   
1993
  • Erste Ausbildungtrainings im RISC-Trainingszentrum im Europahafen von Rotterdam
   
1992
  • Neues Kommando in der Stadtmitte - Rainer Wenke und Frank Zimmermann
   
1991
  • Satzungsänderung am 9. Juli. Der Feuerwehrkommandant ist nun nicht mehr zugleich Abteilungskommandant der Abteilung Stadtmitte. Auf einer außerordentlichen Abteilungsversammlung wählt die Abteilung erstmals ihre Führung - Martin Reicherter und Rainer Wenke.
   
1990
  • Gründung der Jugendfeuerwehr Reutlingen